Townhouses am Rummelsburger See

(RAH) Townhouses an der Rummelsburger Bucht. Immobilien an der Elsenbrücke. Wer das Feeling erleben will, kann sich in einem Ferienhaus zum Test einmieten.

Im Berliner Kiez Rummelsburg Alt Stralau im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg sind rund um die Rummelsburger Bucht am Rummelsburger See ganze Townhouse-Siedlungen entstanden. Immer mal wieder wird auf den bekannteren Immobilienportalen (ImmobilienScout24, Immowelt oder Immonet) diese neue Art Berliner Stadthäuser zur Miete oder zum Kauf angeboten. Aktuell sind noch einige bereits verkaufte Townhouses in der Fertigstellung. Die Siedlungen wurden entsprechend dem Berliner Entscheid zum Großflughafen durch ihre Nähe in den letzten beiden Jahren besonders attraktiv. Dazu kommen die direkte Lage zum neuen Studenten-Szene-Bezirk Friedrichshain zwischen Frankfurter Allee und Stralauer Chaussee mit den bekannteren Straßen Boxhagener Straße, Simon-Dach-Straße, Grünberger Straße, Kreutziger Straße und Mainzer Straße, die hoffentlich dem Boom der rasanten Steigerungen der Immobilienpreise standhalten werden mit bezahlbaren Mieten für deren Mieter, um diese internationale Kultur zwischen ehemaligen Hausbesetzern, Studenten, Künstlern und „Internet-Unternehmern aus dem Dachgeschoß“ zu erhalten.

Immobilien Berlin Friedrichshain Kreuzberg an der Mediaspree

Die im Bau befindlichen und geplanten Neubauten am Wasser der „Mediaspree“ werden noch immer kontrovers diskutiert. Die Stadtplaner sind hier in der Verantwortung gegenüber den Bürgern. Medienkonzerne sind bereits etabliert. In der Fertigstellungsphase befindet sich das Projekt „Mercedes-Spree“. 2013 soll der Stern der Daimler AG leuchten und 1.200 Sales-Mitarbeitern einen neuen Arbeitsplatz bieten. Noch offen, wie hier das Autohaus im Blickkontakt zur TLG Immobilien, ver.di (Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft) und dem Energieforum neben den eigentlichen Medienkonzernen Zanox (Tochter Axel Springer), ImmobilienScout24 (Deutsche Telekom), MTV (VIMN Germany GmbH) oder Universal Music Deutschland harmoniert. Die Klientel in der Nachbarschaft wird unter Marketern und Vertriebsexperten zumindest eher als Fahrradfahrer in der Zielgruppenanalyse eingenordet oder könnte sich für die Elektro-Pkw’s interessieren der Reihe Mercedes A-Klasse E-Cell. Die Gegend verändert sich schnell und bestimmt den Puls der gesamten Hauptstadt südöstlich vom Stadtzentrum.

Wasserblick bestimmt Immobilienpreise

Wie sich die Immobilienpreise entwickeln zeigen jüngste Beispiele geplanter Neubauprojekte mit Zugang zum Wasser. Auf der Halbinsel Alt Stralau steigen die Immobilienpreise für ETW-Neubau auch bei Mehrfamilienhäusern. Ein Wasserblick im Dach kostet da schon über 6.000 EUR den Quadratmeter wie aktuelle Verkaufsprospekte für Immobilien am Wasser dort ausweisen. Die Wiese an der Arena neben dem Badeschiff soll nun auch vergeben sein für einen Bauträger der zwei bis drei Mehrfamilienhäuser und ein Hotel plant mit direkter Sicht auf den Molecule Man. Ein Verdrängen von Alt-Mietern ist nicht zu befürchten, da jeweils nur Brachflächen bebaut werden und der vermietete Neubau in den zu erzielenden Mietpreisen keineswegs in Korrelation zu den gestiegenen Immobilienpreisen steht.

Townhouses mit Wassernähe

Die zu erzielenden Mietpreise in den Reihenhäusern / Stadthäusern / Townhouses entsprechen derzeit vergleichbar den Mieten von Einfamilienhäusern in den östlichen Randbezirken oder Spandaus im westlichen Berlin mit guter Infrastruktur und Wassernähe. Ihre Wasserlage und die auf Minimalismus designte Funktionalität kann dabei aber viel höher bewertet werden. Ein eigenes modernes Stadthaus im Zentrum mit der Ruhe der Vorstadt und sauerstoffbringender Wassernähe hat eine besondere Lebensqualität und ist leider nur an wenigen Stellen in der Wasserstadt Berlin zu finden wie in den begehrten Lagen Hafenquartier Mitte, Quartier am Pankepark, Am Friedrichswerder oder Kronprinzengärten.  Wobei die beiden letzteren genannten Projekte aber noch der Großstadt-Hektik zugeordnet werden müssen.

Berliner Townhouse als Ferienhaus

Wer sich nicht entscheiden kann und einen Feeling-Test vorab braucht, der mietet tageweise über verschiedene Unterkunftsportale oder Ferienhausseiten ein Townhouse in Berlin.  Zwischen 120 EUR und 150 EUR die Nacht mit 6 Betten werden beispielsweise auf http://www.fewo-direkt.de/ferienwohnung-ferienhaus/p761301 für ein komplettes Townhaus am Rummelsberger See verlangt (Stand 20. August 2012).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.