Berliner Kronprinzengärten mit Townhouses in Falkoniergasse

Die Entscheidung für die Kronprinzengärten ist gefallen. An der Friedrichswerderschen Kirche wird ab Sommer gebaut.

Townhouses Kronprinzengärten

Das Stadtquartier an der „Falkoniergasse“ zwischen Kronprinzenpalais, Bertelsmann (Kommandantenhaus – Alte Kommandantur), Intendanz Staatsoper und Friedrichswerdersche Kirche hat nun endgültig seinen Bebauungsplan. Die einstige Falkoniergasse verlief zwischen der Oberwallstraße an der Ecke Bebelplatz im Norden und dem Werderschen Markt im Süden. Mitte Februar fiel nun die Entscheidung. Der Parkplatz verschwindet und es entstehen neben Wohn- und Geschäftshaus auch fünf  Townhouses und ergeben zusammen ein Areal mit um die 10.000 Quadratmeter Nutzfläche (inkl. Wohnfläche).


Größere Kartenansicht

Laut RBB solle nach Auskunft der betreuenden Projektentwickler das neue Stadtquartier „Kronprinzengärten“ neben den Wohnhäusern (Townhouse) ein Geschäftshaus und ein Galeriehaus beherbergen. 20 Eigentumswohnungen sind in Summe geplant. Fertigstellung der Immobilien durchaus im Jahr 2013 realistisch. Bis zu 13.000 EUR pro Quadratmeter werden sicherlich als Immobilienpreis anvisiert für den Blick auf den Wiederaufbau vom Berliner Stadtschloß. Das Baustellenschild (oben) informiert über den Bau von 6 Townhäusern, 15 Wohnungen, 90 Tiefgaragenplätzen und Büro-/Atelier- und Galeriegebäude. Angedachter Vertriebsbeginn war Ende 2010.

In Deutschen Reihenhäusern – Museum für Völkerkunde Hamburg

Dass der Begriff der Reihenhäuser durch den Begriff Townhouses nur modern „aufgehübscht“ ist, hört man ja nicht selten. Aber das diese modernen Stadthäuser teilweise gerade für junge Familien die einzige Alternative des stadtnahen Wohnens bedeutet, wird oft vergessen. Allzu oft bezeichnen Unwissende das Townhouse als spießiges Reihenhaus. Mit dieser Vorstellung rechnet die Ausstellung In Deutschen Reihenhäusern – Familienleben in der Stadt im Museum für Völkerkunde in Hamburg ab.

Portraitfotograf Albrecht Fuchs dokumentiert die Vielfältigkeit durch Besuche in 50 Häusern. Dazu stellt der Architekturfotograf Marc Räder seine Dokumentation in fünf Wohnparks aus.

Ausstellung
13.2.-30.4.2011

Führungen:
13.3./ 3.4., 15 Uhr: Reihenhaus und Indianerzelt – Wohnen in aller Welt mit Anja Nikodem

3 € zzgl. Museumseintritt

Link zur Ausstellung

Kontakt
Sekretariat
Rothenbaumchaussee 64
20148 Hamburg
Tel.: 040. 42 88 79 – 0
info@mvhamburg.de


Neues Projekt Berliner Scharnhorstkiez mit Eigentumswohnungen?

Natulis baut in der Scharnhorststrasse 30, 31 und 32 Eigentumswohnungen.

Es ist ja immer wieder interessant, ab und an die Neueintragungen im Unternehmensregister zu lesen. Bekannt gemacht am 26.01.2011 um 12:00 Uhr unter dem Aktenzeichen beim Amtsgericht Charlottenburg HRA 44803 B wurde die Neueintragung vom 24.01.2011:

„Natulis Scharnhorststr. AG & Co. KG, Berlin, Unter den Linden 39, 10117 Berlin, (Gegenstand: Erwerb von Grundstücken und ihre Entwicklung, insbesondere im Hinblick auf die Grundstücke Scharnhorststr. 30, 31, 32 in Berlin, die saniert, modernisiert und in Wohnungseigentumsrechte aufgeteilt und an Dritte veräußert werden sollen.). „

Berlin Scharnhorststraße 30 31 32

Scharnhorstkiez wächst weiter

Damit haben wir den nächsten Immobilienentwickler, der auf den Scharnhorstkiez setzt. Ein Blick auf die deutsche Unternehmenswebsite von Natulis zeigt, dass sie sich mit ihrem Portfolio spezialisieren auf hochwertige Immobilien in den zentralen Lagen um Berlin Mitte. Die Eigentumswohnungen in der Veteranenstrasse oder Koppenplatz und die Lofts in der ehemaligen Schokoladenfabrik zwischen Zionskirche und Kastanienallee sind beispielhafte Projekte. Das Objekt Am Koppenplatz in der Lage am Berliner Scheunenviertel wird derzeit sogar durch Engel & Völkers angeboten. Durchaus eine Referenz für Natulis.

Garagenpark Scharnhorststrasse

Es ist zu erwarten, dass der alte Garagenpark in der Scharnhorststrasse gegenüber dem Quartier am Pankepark bald abgerissen wird. Dort wird in diesem Jahr bereits erwartet, dass die restlichen Townhouses erbaut werden. In der ersten Reihe entsteht neben dem gerade errichteten Wohnhaus Scharnhorststrasse 3 in der Nummer 4 ein Wohnhaus mit ca. 24 Wohneinheiten. Bei dem Objekt der Natulis Scharnhorststr. AG & Co. KG auf den Flächen der Nummern 30,31 und 32 sollte man von einem Immobilienprojekt ausgehen, dass zwischen 60 und 80 Wohneinheiten realisieren wird. Wenn man sich dem Baugeschehen der gesamten Strasse anpassen will, dann sollte dort schon bald ein emsiges Bauen zu vernehmen sein.



Größere Kartenansicht

Bei Facebook entdeckt: Baugeschehen rund um den BND Kiez-der-Spione-Kiezspione.
Berlin Mitte Scharnhortstrasse auf Youtube

Townhouse in Berlin für Grossfamilie

Ein „Big-Townhouse“ teilbar in zwei Townhouses in Berlin Mitte als Anlage zur Altersvorsorge? 370 Quadratmeter Wohnfläche für um 4.000 Euro pro Quadratemter? Auch das gibt es.

Townhouses in Berlin Mitte

10 Zimmer, fünf Bäder, Kamin, Dachterasse, Bulthaup-Küche und zwei Garagen sind vakant zu kaufen, um im Sommer 2011 einzuziehen. Ein Reiheneckhaus und ein Nachbartownhouse sind als ein Haus zu erwerben, um es später wieder zu trennen bei Bedarf – wenn die Kinder „raus sind“.

Die Townhouses befinden sich im Norden vom Regierungsbezirk Berlin Mitte.

Kontakt: info @ local-agent.de – Bilder und Hauspreise bitte über dieses Adresse anfordern.