Immobilienmarkt Berlin stabil laut Tagesspiegel

Der Tagesspiegel vom 26.09.2009 war es wieder wert, den Immobilienbereich zu studieren. Unter „Kein Einbruch auf den Immobilienmärkten“ recherchierte Redakteur Hunziker bei den Marktforschern von Bulwien Gesa. Bulwien Gesa bewertete im Auftrag der Treuhandliegenschaft (TLG Immobilien GmbH) und Hochtief (Hochtief Projektentwicklung GmbH) den Immobilienmarkt in Potsdam und Berlin.

Fazit der Studie ist, dass es trotz der Finanzkrise eine positive Entwicklung in Berlin und Potsdam gibt. Insbesondere der Wohnungsbau ist kaum betroffen. Gute Lage und Hochwertigkeit stehen in der Gunst der Nachfrager weiterhin. Ein Immobilienexperte der Hochtief verweist auf gute Wachstumsperspektiven im Wohnungsbau im Bereich gehobenes und luxuriöses Segment.

Ein lohnenswerter Artikel, der bestätigt, dass zentrale Lage und Luxus in Berlin weiterhin den Immobilienmarkt bestimmen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.